Sport & Bildung

Volleyballsport in der Schweiz

Die Gründerin der Stiftung hat bereits in frühen Jahren begonnen Volleyball zu spielen und ist dem Volleyballsport bis heute verbunden. Es hat sie immer fasziniert, dass beim Volleyball nur als Team etwas erreicht werden kann. Du bist auf die anderen angewiesen und kannst nicht mit einem Solo, wie in anderen Sportarten, einen Punkt erzielen. Der Sport ist fair, es gibt keinen Körperkontakt und somit auch keine Fouls. Die Schule Sport und insbesondere der Volleyballsport haben der Gründerin sehr viel für das Leben gegeben. Anlässlich ihres 50. Geburtstag hat sie deshalb die Stiftung gegründet und mit dem Engagement in der Foundation möchte sie diesem wunderbaren Sport etwas zurückgeben. Aus diesem Grund engagiert sie sich auch seit Jahren bei Swiss Volley, dem schweizerischen Verband für Volleyball- und Beachvolleyballsport.

Im Volleyball sind internationale Erfolge enorm schwierig, da Volleyball eine Weltsportart ist und dadurch die internationale Konkurrenz sehr gross ist. Es benötigt daher finanzielle Mittel, die in Ausbildung und Professionalisierung investiert werden können, um erfolgreich zu sein. Und natürlich braucht es junge Menschen, die bereit sind, diesen Weg gehen zu wollen.

Die Nora Willi Foundation engagiert sich finanziell vor allem in Projekten von Swiss Volley und in der nationalen sowie regionalen Nachwuchsarbeit. Sie will jungen Menschen ermöglichen, sich im Volleyball und Beachvolleyball sowie auch in der Persönlichkeit entwickeln zu können und helfen, dass gute Projekte nicht aufgrund fehlender finanzieller Mittel scheitern.


Diese Projekte haben wir bisher unterstützt:

2020       

Swiss Volley Beachcamps

Nationales Trainingszentrum der Volley Talents Rapperswil-Jona

2021

Volleyball Academy Zürich

 

 


Kontaktaufnahme nur schriftlich via E-Mail oder Brief.

Gesuchsformular